Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Fachbegriffe

Kundenservice

Fachbegriffe

Hier möchten wir gerne ein paar grundlegende Begriffe aus den Bereichen S Strom, G Gas und W Wasser erklären, damit Sie immer wissen was gemeint ist.

Dieser Bereich wird derzeit noch gepflegt. 

Fachbegriffe

Abschlagszahlung

Der vereinbarte Pauschalbetrag bleibt bis Ende des Jahres gleich. Ab Februar des Folgejahres wird eine neue Abschlagszahlung auf der Basis der aktuellen Strompreise und dem Vorjahresverbrauch errechnet.

S G W

Arbeitspreis / Verbrauchspreis

Der Arbeits- oder Verbrauchspreis gibt an, wie teuer eine verbrauchte Einheit ist. Einheiten: Strom=Kilowattstunde (kWh), Gas=Kilowattstunde (kWh), Wasser=Kubikmeter (m³) ist.

S G W

Grundpreis / Grundkosten

Durch den Grundpreis werden die festen Kosten wie etwa Zähler, Abrechnung und Inkasso abgedeckt.

S G W

Grundversorger

In Deutschland ist der Grundversorger nach dem Energiewirtschaftsgesetz (§ 36 Abs. 1 S. 1 EnWG) dasjenige Energieversorgungsunternehmen in einem Netzgebiet, welches die Mehrzahl der Haushaltskunden versorgt. In der Regel ist dies das örtliche Stadtwerk. Der Grundversorger ist verpflichtet, jeden Haushaltskunden gemäß den rechtlichen Bedingungen der Grundversorgung mit Elektrizität oder Gas zu versorgen.

Alle drei Jahre wird durch den Netzbetreiber der allgemeinen Versorgung zum 1. Juli der Grundversorger für die nächsten drei Jahre festgelegt und bis zum 30. September im Internet veröffentlicht. Die Bedingungen und Preise gelten für jeden Haushaltskunden des jeweiligen Grundversorgers. Die Pflicht zur Grundversorgung besteht nicht, wenn die Versorgung für das Energieversorgungsunternehmen aus wirtschaftlichen Gründen nicht zumutbar ist.

Das Vertragsverhältnis zwischen Grundversorger und Haushaltskunden kann durch einen Vertrag in Schriftform aber auch durch konkludentes Handeln erfolgen. Letzteres bedeutet, dass mit der Stromabnahme an einer Entnahmestelle automatisch ein Vertrag mit demjenigen Grundversorger zustande kommt, dem die Entnahmestelle zugeordnet ist, sofern vorher kein anderer Energieliefervertrag abgeschlossen wurde. Auch bei Insolvenz eines Lieferanten fallen alle von dem ausgefallenen Lieferanten versorgten Haushaltskunden automatisch in die Grundversorgung.

S G

Kilowattstunde

Die Kilowattstunde - kurz: kWh - ist die Einheit der Energie. Der Begriff wird vor allem in der Elektrotechnik angewandt, aber auch bei Gas verwendet.
Beispiel Strom: Ein 1000-Watt-Staubsauger verbraucht beispielsweise in einer Stunde 1000 Watt an Strom - das entspricht einer kWh.
Weitere Beispiele: Mit einer Kilowattstunde Strom kann man sieben Stunden fernsehen (140 Watt-TV), 15 Hemden mit dem Dampfbügeleisen bügeln (1000 Watt-Dampfbügeleisen), zehn Stunden mit einer 100 W-Glühlampe einen Raum beleuchten - mit einer Energiesparlampe ist das sogar 50 Stunden lang möglich! -, mit einer 850 W-Kaffeemaschine 70 Tassen Kaffee kochen oder mit einem 25 Watt-CD-Player 40 Stunden lang CDs abspielen.

S G

Lastprofile

In Lastprofilen wird der Energieverbrauch der Bevölkerung geschätzt oder berechnet. Mit Hilfe der Lastprofile wird der Energieverbrauch festgelegt, der für die Endverbraucher im Netz zu einer bestimmten Zeit zur Verfügung gestellt werden muss.

S G

Netznutzungsentgelt

Unter dem Begriff Netznutzungsentgelt sind (vereinfacht) die Kosten für die Nutzung des Netzes zu verstehen (z. B.: Leitungsverlegung, Leitungsunterhalt usw.).

S G

Niedertarif / Hochtarif

Im Hochtarif (HT) wird der Stromverbrauch verrechnet, der Montag bis Freitag zwischen 6 und 22 Uhr und Samstag von 6 bis 13 Uhr erfolgt.  
In der restlichen Zeit und den bei den Stadtwerken Feuchtwangen gültigen Feiertagen wird im Niedertarif (NT) - auch Schwachlasttarif genannt - abgerechnet. Um zwischen beiden Tarifen unterscheiden zu können, benötigt der Verbraucher einen Doppeltarifzähler sowie ein Tarifschaltgerät.

S

Online-Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Außergerichtlichen Streitbeilegung bei Online-Verträgen (OS-Plattform) in Verbraucherangelegenheiten bereit.
Die OS-Plattform finden Sie hier:  http://ec.europa.eu/consumers/odr

S G W

Copyright 2018 Stadtwerke Feuchtwangen. Alle Rechte.
Cookie Hinweis!
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite weiterhin besuchen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Datenschutz
ZUR KENNTNIS GENOMMEN